Kochkurs Ayurveda-Menü genießen Köstlich – vegetarisch – nahrhaft – Bonn

VHS Bonn

In diesem Tag entdecken und lernen Sie wie das Lebenselixier des Ayurveda „Ghee“ (Butterreinfett) zubereitet wird. Z.B. werden Gewürze wie Kreuzkümmel, Kardamon, Ingwer u.a. mit dem Ghee angeröstet, so dass sich die volle Heilkraft der Gewürze und ein köstliches Aroma entfalten kann. Weiterhin werden Sie „Chutney“, eine süß-saure-scharfe Beilage aus frischem Obst oder Gemüse und „Dal“ kennen lernen. Dal (alle Hülsenfrüchte) sind nicht nur ein großartiger Ersatz für Fleisch, sondern auch pikant und nahrhaft. Ebenso wird ein Gemüsegericht, eine Süßspeise und „Lassi“ (ein Joghurtgetränk) zubereitet. Zu Beginn werden in verständlicher Form die Grundlagen der ayurvedischen Ernährung vermittelt, ebenso viele Tipps zum Abbau von Stoffwechselschlacken und allgemeine ayurvedische Essensempfehlungen. Gekocht wird in der neuen Lehrküche mit modernen Induktionskochfeldern. Die Lebensmittelkosten für den Kurs in Höhe von 10 EUR pro Abend sind im Entgelt enthalten. Bitte bringen Sie Behälter für Reste mit.
Wegbeschreibung unter:  https://www.vhs-bonn.de/page_/Serve/download/ID/585/f/lageplan-vhs-bonn-im-haus-der-bildung.pdf

Samstag, 18. Mai 2019 10:00–15:30 Uhr

Kursnummer 7912
Leitung Franz Homann
Datum Samstag, 18.05.2019 10:00–15:30 Uhr

Pausen nach Absprache

Plätze min. 8 / max. 12
Entgelt 45,75 EUR inklusive 10 EUR Lebensmittelkosten. 38,50 EUR (ermäßigt)
Ort VHS, Mülheimer Platz 1, Raum 2.11 (Lehrküche)
Mülheimer Platz 1
53111 Bonn
Raum 2.11

Kochkurs Ayurveda Cooking – Balancing Body, Mind and Spirit – Bonn

VHS Bonn

Kochkurs auf englisch – Cooking class in English
All ancient traditions of the East emphasize the unity of Body, Mind and Spirit. Today, many of us know and practice Yoga and meditation because of their time-tested benefits. Along with Yoga and meditation, Ayurveda has recently been established with many practitioners. Ayurveda originates from the Indian subcontinent and roughly translated means „life knowledge“. It includes a many facetted therapeutic and medical system.
In Ayurveda, among other things, correct nutrition is seen as essential to health and longevity and to achieving the correct balance in the body and between the body, mind and spirit. Ayurveda identifies 3 elemental substances (doshas) that can predominate in the three body types. However, any individual’s type can be a subtle and complex mixture of these elements.
In this class the instructor concentrates on the guiding principles of Ayurvedic cookery, and allows the flavours and aromas to entice all participants into further exploration. The cardinal rule is to eat fresh foods. All meals incorporate the 6 tastes: sweet, sour, salty, pungent (ginger/chilli, etc), bitter (leafy greens, turmeric, etc) and astringent (pomegranate, lentils, etc). We will prepare different vegetables and lentil-dishes, such as vegetable curry, zucchini with mung dal, tasty chickpeas with a combination of black mustard seeds, cumin seeds, curry powder, hing etc. We will also learn how to cook with „Ghee“ (butter oil). We cook in the new teaching kitchen with modern induction hobs. Please pay the total costs for cooking ingredients of 12 EUR at the first lesson directly to your teacher. The course is suitable for anyone with a level A2/B1 in English.
Location plan:  https://www.vhs-bonn.de/page_/Serve/download/ID/585/f/lageplan-vhs-bonn-im-haus-der-bildung.pdf

Dienstag, 26. März 2019 18:00–21:00 Uhr

Kursnummer 7926
Leitung Masud Khan
Datum Dienstag, 26.03.2019 18:00–21:00 Uhr
Plätze min. 8 / max. 12
Entgelt 25,40 EUR 21,26 EUR (ermäßigt)
Ort VHS, Mülheimer Platz 1, Raum 2.11 (Lehrküche)
Mülheimer Platz 1
53111 Bonn
Raum 2.11

Kochkurs Ayurveda Cooking – Balancing Body, Mind and Spirit – Bonn

VHS Bonn

Kochkurs auf englisch – Cooking class in English
All ancient traditions of the East emphasize the unity of Body, Mind and Spirit. Today, many of us know and practice Yoga and meditation because of their time-tested benefits. Along with Yoga and meditation, Ayurveda has recently been established with many practitioners. Ayurveda originates from the Indian subcontinent and roughly translated means „life knowledge“. It includes a many facetted therapeutic and medical system.
In Ayurveda, among other things, correct nutrition is seen as essential to health and longevity and to achieving the correct balance in the body and between the body, mind and spirit. Ayurveda identifies 3 elemental substances (doshas) that can predominate in the three body types. However, any individual’s type can be a subtle and complex mixture of these elements.
In this class the instructor concentrates on the guiding principles of Ayurvedic cookery, and allows the flavours and aromas to entice all participants into further exploration. The cardinal rule is to eat fresh foods. All meals incorporate the 6 tastes: sweet, sour, salty, pungent (ginger/chilli, etc), bitter (leafy greens, turmeric, etc) and astringent (pomegranate, lentils, etc). We will prepare different vegetables and lentil-dishes, such as vegetable curry, zucchini with mung dal, tasty chickpeas with a combination of black mustard seeds, cumin seeds, curry powder, hing etc. We will also learn how to cook with „Ghee“ (butter oil). We cook in the new teaching kitchen with modern induction hobs. Please pay the total costs for cooking ingredients of 12 EUR at the first lesson directly to your teacher. The course is suitable for anyone with a level A2/B1 in English.
Location plan:  https://www.vhs-bonn.de/page_/Serve/download/ID/585/f/lageplan-vhs-bonn-im-haus-der-bildung.pdf

Dienstag, 26. März 2019 18:00–21:00 Uhr

Kursnummer 7926
Leitung Masud Khan
Datum Dienstag, 26.03.2019 18:00–21:00 Uhr
Plätze min. 8 / max. 12
Entgelt 25,40 EUR 21,26 EUR (ermäßigt)
Ort VHS, Mülheimer Platz 1, Raum 2.11 (Lehrküche)
Mülheimer Platz 1
53111 Bonn
Raum 2.11

Verkostung Purvegan – Bonn

Verkostung

Hallo liebe Lupinenfreunde*innen,
heute habt ihr die Möglichkeit im Basic Biomarkt in Bonn alle unsere Produkte näher kennenzulernen.
Das bedeutet ihr könnt euren Gaumen verwöhnen, euch optisch inspirieren lassen, – denn das Auge isst ja bekanntlich mit – euch mit den wertvollen Inhaltsstoffen vertraut machen und Rezepttipps einsammeln für den Genuss Zuhause.
Wir freuen uns auf euren Besuch.
Liebe Grüße,
eure Happytarier ♥

Verkostung Purvegan – Bonn

Verkostung

Hallo liebe Lupinenfreunde*innen,
heute habt ihr die Möglichkeit im Basic Biomarkt in Bonn alle unsere Produkte näher kennenzulernen.
Das bedeutet ihr könnt euren Gaumen verwöhnen, euch optisch inspirieren lassen, – denn das Auge isst ja bekanntlich mit – euch mit den wertvollen Inhaltsstoffen vertraut machen und Rezepttipps einsammeln für den Genuss Zuhause.
Wir freuen uns auf euren Besuch.
Liebe Grüße,
eure Happytarier ♥

Ayurveda-Menü genießen Köstlich – vegetarisch – nahrhaft – Bonn

Volkshochschule der Bundesstadt Bonn
In diesem Tag entdecken und lernen Sie wie das Lebenselixier des Ayurveda „Ghee“ (Butterreinfett) zubereitet wird. Z.B. werden Gewürze wie Kreuzkümmel, Kardamon, Ingwer u.a. mit dem Ghee angeröstet, so dass sich die volle Heilkraft der Gewürze und ein köstliches Aroma entfalten kann. Weiterhin werden Sie „Chutney“, eine süß-saure-scharfe Beilage aus frischem Obst oder Gemüse und „Dal“ kennen lernen. Dal (alle Hülsenfrüchte) sind nicht nur ein großartiger Ersatz für Fleisch, sondern auch pikant und nahrhaft. Ebenso wird ein Gemüsegericht, eine Süßspeise und „Lassi“ (ein Joghurtgetränk) zubereitet. Zu Beginn werden in verständlicher Form die Grundlagen der ayurvedischen Ernährung vermittelt, ebenso viele Tipps zum Abbau von Stoffwechselschlacken und allgemeine ayurvedische Essensempfehlungen.
Gekocht wird in der neuen Lehrküche mit modernen Induktionskochfeldern. Die Lebensmittelkosten für den Kurs in Höhe von 10 EUR pro Abend sind im Entgelt enthalten. Bitte bringen Sie Behälter für Reste mit.
Wegbeschreibung unter:  https://www.vhs-bonn.de/page_/Serve/download/ID/585/f/lageplan-vhs-bonn-im-haus-der-bildung.pdf

Franz Homann Dozent

Kursnummer 7914
Leitung Franz Homann
Datum Samstag, 17.11.2018 10:00–15:30 Uhr

Pausen nach Absprache

Plätze min. 8 / max. 12 noch genügend Plätze frei
Entgelt 45,75 EUR inklusive 10 EUR Lebensmittelkosten. 38,50 EUR (ermäßigt)
Ort VHS, Mülheimer Platz 1, Raum 2.11 (Lehrküche)
Mülheimer Platz 1
53111 Bonn
Raum 2.11
Downloads Lageplan: Haus der Bildung

Vegetarische Produkte – Was treibt die Nachfrage? – Uni Bonn

Vegetarische Produkte – Was treibt die Nachfrage? Experten diskutieren im Rahmen des Universitätsjubiläums

In den Regalen der Supermärkte finden sich mehr und mehr vegetarische und vegane Lebensmittel, oft als Imitate von fleischhaltigen Produkten. Was sind die Ursachen für diese Entwicklung und wie könnte es weiter gehen? Dieser Frage geht eine Podiumsveranstaltung im Rahmen des 200-jährigen Universitätsjubiläums am Montag, 28. Mai 2018, um 19 Uhr im Hörsaal I des Universitätshauptgebäudes nach. Der Eintritt ist frei.

Das zweite Quartal des Jubiläumsjahres steht ganz im Zeichen der Nachhaltigkeit. Auf dem Podium diskutieren der Bonner Sozialpsychologe Prof. Dr. Rainer Banse, Prof. Dr. Peter Stehle vom Institut für Ernährungs- und Lebensmittelwissenschaften der Universität Bonn, Dr. Manon Haccius, Bereichsverantwortliche für Qualitätsmanagement und Verbraucherservice bei Alantura, und Dinah Stark als Vertreterin der veganen Lebensweise und Mitbegründerin des ersten Unverpackt-Ladens in Köln.
Moderiert wird die Diskussion von der Umweltökonomin und Prorektorin für Studium und Lehre, Prof. Dr. Karin Holm-Müller.