Weinseminar: Rote Burgunder – Vielfalt im Glas erleben – Bonn

Weinseminar: Rote Burgunder – Vielfalt im Glas erleben

Spätburgunder oder international Pinot Noir gehört zum Edelsten, was der deutsche Weinbau hervorbringt. Vom einfachen Zechwein bis zur bejubelten Preziose reicht die Bandbreite. Dabei verraten die roten Burgunder viel über ihre Herkunft, denn sie sind ähnlich stark vom Terroir geprägt wie der Riesling bei den Weißweinen. Wir gehen mit Euch auf Burgunder-Tour durch die deutschen Weinbaugebiete und lernen dabei neben dem Spätburgunder auch Vertreter des Frühburgunders (Pinot Madelaine) kennen.

Foto: Volker Lannert

Weinseminar: Rote Burgunder – Vielfalt im Glas erleben – Bonn

Weinseminar: Rote Burgunder – Vielfalt im Glas erleben

Spätburgunder oder international Pinot Noir gehört zum Edelsten, was der deutsche Weinbau hervorbringt. Vom einfachen Zechwein bis zur bejubelten Preziose reicht die Bandbreite. Dabei verraten die roten Burgunder viel über ihre Herkunft, denn sie sind ähnlich stark vom Terroir geprägt wie der Riesling bei den Weißweinen. Wir gehen mit Euch auf Burgunder-Tour durch die deutschen Weinbaugebiete und lernen dabei neben dem Spätburgunder auch Vertreter des Frühburgunders (Pinot Madelaine) kennen.

Foto: Volker Lannert

Heilende Gewürze – Freunde der Ärzte und Stolz der Köche

Volkshochschule der Bundesstadt Bonn

Schon Kaiser Karl der Große sagte: „Gewürze, der Freund der Ärzte und der Stolz der Köche.“ Um Gewürze wurden Kriege gefochten und auf der Suche nach ihnen neue Länder entdeckt. In der Antike und noch Jahrhunderte später waren Gewürze oft wertvoller als Gold. Heute sind es die Medizin und Ernährungswissenschaft, die auf Schatzsuche gehen und den unfassbaren Reichtum der Gewürze an gesundheitsfördernden Substanzen entdecken. Wissenschaftliche Studien zeigen, dass die Bevölkerung von Ländern und Regionen, in denen viele Gewürze in der alltäglichen Nahrung verwendet werden, weniger oft an bestimmten Krankheiten leidet. In diesem Seminar wird die Geschichte des Gewürzhandels geschildert, werden Portraits verschiedener Gewürzpflanzen dargestellt, Indikationen einzelner Gewürze besprochen, Kostproben verschiedener Gewürze und Anregungen für Rezepte gegeben.
Wegbeschreibung unter:  https://www.vhs-bonn.de/page_/Serve/download/ID/585/f/lageplan-vhs-bonn-im-haus-der-bildung.pdf

Carolin Strecke Dozentin

Carolin Strecke (M.A.); Heilpraktikerin und Eurythmietherapeutin in eigenen Praxen mit langjähriger Erfahrung in Einzel- und Gruppenarbeit, auch mit Kindern…

Kursnummer 7812
Dozentin Carolin Strecke
Datum Freitag, 30.11.2018 17:00–20:15 Uhr
Plätze min. 6 / max. 10 noch genügend Plätze frei
Entgelt 27,37 EUR inklusive 2 EUR für Gewürze. 21,59 EUR (ermäßigt)
Ort VHS, Mülheimer Platz 1, Raum 2.49
Mülheimer Platz 1
53111 Bonn
Raum 2.49
Downloads Lageplan: Haus der Bildung

Seminar „Fütterstörungen bei Säuglingen und Kleinkindern“ – Bonn

Deutsche Gesellschaft für Ernährung e.V.

Dieses Seminar richtet sich an Ernährungsfachkräfte, die mit der Zielgruppe Säuglinge, Kleinkinder und Eltern arbeiten. Es zeigt das komplexe Zusammenspiel kindlicher, elterlicher und interaktioneller Faktoren bei der Entstehung und Aufrechterhaltung von Fütterstörungen. Mit einer Prävalenz von 15 % bis 25 % gehören Fütterstörungen im Säuglings- und Kleinkindalter zu den von Eltern am häufigsten thematisierten Auffälligkeiten und stellen subjektiv oft eine große Belastung für das engere und auch weitere Familiensystem dar. Sie treten nicht selten mit anderen Formen von Regulationsstörungen auf, wie z. B. Schlafstörungen, Interaktions- störungen sowie Störungen der Nähe-Distanz-Regulation. Das Seminar bietet Ernährungsfachkräften viel Raum für Diskussionen und Austausch, wie sie in der Beratung mit problematischem Essverhalten bzw. Fütterstörungen umgehen können.


Seminarinhalte

  • Fütterprobleme wie Erbrechen, Nahrungsverweigerung oder übermäßig wählerisches Essverhalten: Ursachen und Mechanismen, die sich dahinter verbergen
  • Unterscheidung zwischen vorübergehenden, entwicklungsbedingten Essproblemen und ernstzunehmenden Fütter- und Gedeihstörungen
  • Stärkung der Eltern, das Verhalten des Kindes zu Hause positiv zu beeinflussen
  • Erweiterung der Kompetenzen für Ernährungsfachkräfte, mit Fütterstörungen umzugehen
  • Interdisziplinäre Zusammenarbeit: Wann wird eine stationäre Behandlung notwendig?
  • Struktur und Interventionsmöglichkeiten einer psychosomatischen Komplextherapie

Gin Seminar – Bonn

Gin Seminare in Bonn

Unser Gin Seminar in Bonn ist die richtige Wahl für alle, die mehr über die weltbekannten Wacholderschnäpse erfahren möchten. Du wirst eingeführt in die Herstellung von Gin, entdeckst Gins aus der ganzen Welt und lernst das richtige Tonic Water zum Gin zu finden. Du benötigst keinerlei Vorwissen, nur ein gesundes Interesse an Gin. Du wirst in leicht verständlicher Sprache durch die Welt des Gins geführt, unterschiedliche Stile von Gin kennenlernen und in die Aromenvielfalt von Gin eingeführt.

Beim Gin Seminar in Bonn ist folgendes enthalten:

  • eine sensorische Einführung in die Welt des Gins
  • eine Aromaprobe um die vielfältigen Aromen von Gins zu entdecken
  • die Verkostung von 10 hochwertigen Gins mit den passenden Tonic Waters
  • die Verkostung von Gins aus Deutschland, England, den Niederlanden, Spanien und Argentinien
  • eine Einleitung in die Herstellung von Gin
  • eine Übersicht zu den wichtigsten Gin Herstellern und Stilen
  • Informationen zu Gin Etiketten, um im Supermarkt Gin leichter auswählen zu können
  • eine ordentliche Brotzeit als Grundlage für die Gins
  • ausreichend Wasser und Tonic Water
  • ein Handbuch, in dem die wichtigsten Seminarinhalte zum Nachlesen für zu Hause zusammengefasst sind

Das Gin Seminar in Bonn findet in einem separaten, gemütlichen Raum des urigen Restaurants ‚ANNO Tubac‘ statt, der sich für den Abend in unsere private Gin Tonic Bar verwandelt. Gemeinsam mit anderen Gin-Liebhabern werdet Ihr zu Beginn des Seminars in die sensorische Vielfalt des Gins eingeführt. Ihr lernt die verschiedenen ‚Botanicals‘ (Gewürze, Wurzeln und Beeren) kennen, die für hochwertige Gin verwendet werden. Um diese auseinanderzuhalten führt Euer Gin Experte mit Euch eine Aromaprobe durch.

Im Laufe des Abends lernt ihr 10 verschiedene Gins aus der ganzen Welt kennen. Ihr erfahrt dabei viel über die Geschichte des Gins, die wichtigsten Hersteller und Gin Regionen sowie die Herstellung eines guten Gins. Der Höhepunkt ist eine Gin und Tonic Probe, bei denen ihr Gin mit verschiedenen Tonic Waters probiert. Dabei erfahrt Ihr welches Tonic Water zu welchem Gin passt und Ihr lernt neue Lieblings Gin und Tonic Kombinationen kennen. Beim Gin Seminar in Bielefeld bekommt Ihr keine Frontalvorträge – der Seminarleiter richtet sich nach Euren Interessen und beantwortet alle Eure Fragen zu Gins. Damit Ihr eine Grundlage habt, wird zur Halbzeit eine ordentliche Brotzeit serviert.

Mindestteilnehmerzahl für jedes Seminar sind 8 Personen. Maximal können 20 Personen an den Gin Seminaren teilnehmen.

Seminar „Glutenfrei essen, glutenfrei leben bei Zöliakie: Basiswissen und methodisches Vorgehen“ – Bonn

Deutsche Gesellschaft für Ernährung e.V.

Für Menschen mit Zöliakie stellt der Verzicht auf das Klebereiweiß Gluten die einzige Behandlungsoption dar. Die Durchführung einer streng glutenfreien Ernährung ist jedoch – insbesondere in der Anfangsphase nach Diagnosestellung – mit Schwierigkeiten bei der Umsetzung im Alltag verbunden. In der Ernährungsberatung stehen Informationsvermittlung und Vermittlung der praktischen Handhabung sowie die Erarbeitung individueller Lösungsstrategien für bestimmte Situationen im Vordergrund. Dabei ist eine ganzheitliche Herangehensweise wichtig. Welche Informationen braucht der Patient? Welche psychosozialen Aspekte sind zu beachten? Wie kann der Patient die Informationen im Alltag umsetzen?


Anhand von Fallbeispielen aus der Praxis werden die häufigsten Stolpersteine und Diätfehler beleuchtet, unterschiedliche Beratungssituationen analysiert und Lösungsansätze entwickelt. Anregungen für praktische Übungen mit den Patienten sowie die Besprechung, wie der Trend zu glutenfreier Ernährung einzuschätzen ist, runden das Seminar ab.

Seminarinhalte

  • Zöliakie und Weizensensitivität: Leitlinie, medizinische Grundlagen
  • Die glutenfreie Ernährung
    • Basis und Update
    • Umsetzung bei Kindern
    • Anforderungen an die Außer-Haus-Verpflegung
    • Umgang mit dem Lifestyle-Hype „G-free diet“
  • Lebensmittelkennzeichnung glutenfreier Produkte
  • Psychosoziale Aspekte in der Ernährungsberatung
  • Rezepte und Tipps zum glutenfreien Kochen und Backen (Theorie)
  • Beratungsablauf und Möglichkeiten des methodischen Vorgehens
  • Informationen zu Angeboten und Materialien der Deutschen Zöliakie-Gesellschaft für Ernährungsfachkräfte und Betroffene

Kursleiterschulung zum DGE-Programm „ICH nehme ab“

Deutsche Gesellschaft für Ernährung e.V.

Das evidenzbasierte und evaluierte DGE-Programm zur Gewichtsreduktion ist als Selbsthilfe-Manual konzipiert, kann aber auch in der Gruppenberatung eingesetzt werden. Ziel des Seminars ist es, die Anwendung des Programms „ICH nehme ab“ in Gruppen aufzuzeigen, eigene Erfahrungen mit Aspekten des Programms zu reflektieren und das Verhaltensspektrum im Umgang mit herausfordernden Beratungssituationen zu erweitern.


Seminarinhalte

  • Darstellung der Konzeption, Kursphilosophie und Evaluation des DGE-Programms „ICH nehme ab“
  • Grundlegende Aspekte zu spezifischen Anforderungen an die Kursleiterrolle und die Konsequenzen für die Leitung von Gruppenkursen „ICH nehme ab“
  • Methodisch-didaktische Umsetzung der einzelnen Kursschritte einschließlich Anfangs- und Abschlusssituationen
  • Bedeutung von Bewegung und Sport im Gewichtsmanagement – praktische Beispiele
  • Bedeutung von Körperwahrnehmung, Achtsamkeit und Entspannung – praktische Beispiele

Gesund & lecker essen – das etwas andere Ernährungscoaching – Bonn

Gesund & lecker essen - das etwas andere Ernährungscoaching

Schon lange habe ich mir vorgenommen ein Ernährungscoaching zu entwickeln, das einfach anders ist. Und endlich ist es so weit!

Schon der Name „Ernährungscoaching“ hört sich so unappetitlich an. Daher heißt mein Workshop:

Gesund & lecker Essen
Essen klingt doch direkt viel besser 🙂

Und das sind die Themenschwerpunkte, die wir gemeinschaftlich erarbeiten:

Was ist da auf meinem Teller? Kohlenhydrate, Eiweiss und das böse Fett – was steckt dahinter?

„nach 6 darf man nichts mehr essen“ – was ist dran an den bekanntesten Ernährungsmythen?

Was ist gesund? Was ist gesund für mich? Und wie kann ich einen gesunden Essens-Stil in mein Leben und meine Alltag integrieren und das auch noch richtig toll finden?

Und übrigens – ja du hast richtig gelesen – du musst hier tatsächlich auch selbst etwas tun. Ich habe nicht vor einen langen und einschäferndern Vortrag darüber zu halten was man jetzt essen darf und was nicht. ‍ Der Workshop lebt von dir und deiner Mitarbeit. Denn gemeinsam kommen wir schneller und vor allem spaßiger ans Ziel!

Hier findest du weitere Infos zum Workshop, Anmeldung, Kosten und alles was inklusive ist, wie gesunde & leckere Snacks;-)

https://www.judiths-personaltraining.de/workshops/?w=workshops

Ich freu mich auf ein paar spannende Stunden mit dir!

Seminar „Lebensmittelallergien und -intoleranzen – Grundlagen für Küchenfachkräfte in der Gemeinschaftsgastronomie“ – Bonn

Deutsche Gesellschaft für Ernährung e.V.

Glutenfrei, laktosefrei? Allergie, Intoleranz, Malabsorption? Für Fachkräfte, die in der Gemeinschaftsgastronomie in der Küche und an der Ausgabe tätig sind, hat die Einführung der Lebensmittelinformationsverordnung neue Herausforderungen mit sich gebracht. Für ein gut aufgestelltes Allergenmanagement und eine gelungene Kommunikation mit betroffenen Tischgästen benötigen sie solide Fachkenntnisse zu Allergien, Unverträglichkeiten und Allergenen in Lebensmitteln. Auf diesen Themen liegt der Fokus des Seminars.

 


Außerdem erhalten die Küchenfachkräfte Informationen zumallergenarmen Kochen und dem Allergenmanagement. Durch praxisnahe Beispiele und dem gemeinsamen Erarbeiten von Lösungen soll mehr Sicherheit im Umgang mit den Tischgästen erlangt werden.

Seminarinhalte

  • Definitionen: Lebensmittelunverträglichkeiten, Unterschied Allergie und Intoleranz
  • Grundlagenkenntnisse zu Lebensmittelallergien
  • Aktueller Stand der Lebensmittelinformationsverordnung (LMIV) – ein kurzes Update
  • Allergieauslöser: Steckbriefe
  • Allergenarmes Kochen und Allergenmanagement
  • Kommunikation mit Tischgästen, die an Allergien und Unverträglichkeiten leiden
  • Praktische Übungen zur Kommunikation

Seminar Grüner Tee: Harmonie mit Tradition – Bonn

Tee Seminare

Seminar 2 Grüner Tee: Harmonie mit Tradition

Termin: 25.09.2018 um 19:30 Uhr

Kosten: 20,00 € p.P. (Studenten 15,00 €)

Wir entführen Sie zu einer Reise durch die fernöstlichen Teeländer dieser Welt. Erleben Sie die Unterschiede traditioneller Grüner Tees, welche seit Jahrtausenden in Perfektion vollendet wurden. Vollmundig, fruchtig, grasig wie japanischer Shincha oder lieber kräftig, feinherb, leicht rauchig wie chinesischer Gunpowder? Finden Sie es heraus!

Alle Seminare dauern ca. 1,5 Stunden und finden in der Teestube des Knusperhäuschens statt (Dreieck 2 in Bonn). Ein Tea Tasting ist in allen Seminaren inbegriffen.

Anmeldungen direkt im Fachgeschäft Bonn (Dreieck 2, 53111 Bonn), telefonisch (0228 / 69 65 64) oder per Mail (bonn-dreieck@teegschwendner.com).