SCHNIPPELTALK „Ernährung und nachhaltiger Konsum“ – Bonn

SCHNIPPELTALK „Ernährung und nachhaltiger Konsum“

Gerettete Lebensmittel zubereiten und darüber sprechen. Auf diese kurze Formel lässt sich unser Format für das diesjährige Netzwerkevent des Bonn Sustainability Portals bringen. Mit unserem Jahrespartner von Foodsharing Bonn veranstalten wir Bonns ersten Schnippeltalk.

Für die Veranstaltung haben wir als thematische Schwerpunkte die Nachhaltigkeitsziele „2|Hunger beenden“ und „12|Nachhaltige/r Konsum und Produktion“ ausgesucht. Während wir das gerettete Gemüse schneiden, erfahren wir von unseren Experten mehr zu den drängendsten Fragen: Wie kann eine nachhaltige Ernährungssicherung funktionieren? // Wieso werden immer noch gute und essbare Lebensmittel weggeschmissen und was kann dagegen getan werden? // Wie können uns die globalen Nachhaltigkeitsziele hier helfen? // Wie kann ich mich einbringen und engagieren?

 

Zu diesen und weiteren Fragen sprechen:

Dr. Darya Hirsch | Nachhaltige Lebensmittel und urbane Ernährungsversorgung| Hochschule Bonn-Rhein-Sieg

Dr. Sarah Holzapfel / Dr. Raoul Herrmann | Ländliche Entwicklung und Ernährungssicherung | Deutsches Institut für Entwicklungspolitik

Stefan Kreutzberger | Autor „Die Essensvernichter – Warum die Hälfte aller Lebensmittel im Müll landet und wer dafür verantwortlich ist“ | Gründungsmitglied und Vorstand foodsharing e.V. 

Noch während der Kurzvorträge bereiten wir für euch eine leckere Suppe aus dem geschnippelten Gemüse zu, die zum Ende der Veranstaltung gemeinsam gegessen wird.

Wenn ihr mehr über die Arbeit von Foodsharing Bonn erfahren wollt, könnt ihr euch hier durch die Beiträge auf dem Bonn Sustainability Portal klicken: Nachhaltiger Konsum für Bonner*innen | Lebensmittel retten – Ein Tag hinter den Kulissen. Außerdem besteht die Möglichkeit sich während und nach der Veranstaltung über die Partner des Bonn Sustainability Portals und deren Arbeit zu informieren.

 

Anmeldungen bis zum 26.10.2018 unter: https://docs.google.com/forms/d/e/1FAIpQLSdr62TyFKcNLV1i8orsqm4HRwlmsfHUrPtNLMYCZuy8Sc1u4A/viewform?usp=sf_link

 

HINWEIS: Bitte bringt jeweils ein Schneidebrett und ein Messer mit, damit ihr beim Lebensmittelverarbeiten mitmachen könnt.

Das Leben wieder schmecken: Kochabend für Trauernde – Bonn

Das Leben wieder schmecken: Kochabend für Trauernde

Mit dem Tod eines geliebten Menschen ändert sich alles. Mit der Lebensfreude schwinden oft auch Lust und Motivation zum Kochen. Den verwaisten Platz am Tisch sehen zu müssen, führt erst recht den schmerzhaften Verlust vor Augen. Das Interesse, gut für sich selbst zu sorgen, rückt in den Hintergrund.

Mit einem Kochabend möchten wir Ihnen Mut machen, das Leben wieder „zu schmecken“. Beim gemeinsamen Kochen und Essen mit Menschen, die ähnliche Erfahrungen haben, finden sich auch Zeit und Raum, um miteinander ins Gespräch zu kommen.

Und die erfahrene Kochreferentin, Frau Hülsken-Stobbe sorgt mit der Auswahl der Rezepte dafür, dass „trauer-alltagstaugliche“ Speisen gleichzeitig eine vollwertige Versorgung für den Körper und Genuss für die Seele bieten: „Tu deinem Leib des öfteren etwas Gutes, damit deine Seele Lust hat, darin zu wohnen“. – Teresa von Avila.

Informationnen und Anmeldung über Link oder: Katholische Familienbildungsstätte Bonn, Lennéstraße 5, 53113 Bonn, 0228/ 94490-0, postmaster@fbs-bonn.de
Gebühr 33,50 €
Veranstaltungs-Nr.: 6608323
Veranstalter: Zwischenraum & Katholische Familienbildungsstätte Bonn

Sauerkraut stampfen – Wachtberg-Züllighoven

Gemeinsames Sauerkrautstampfen

Gemeinsam mit dem Convivium Köln werden wir auch in diesem Jahr gemeinsam Sauerkraut stampfen.

Wir treffen uns erstmals auf dem Biohof Hochgürtel am Südrand von Bonn.

Den Kohl erhalten wir – wie bisher – vom Demeter-Gemüsehof Bursch im Vorgebirge. Zwei professionelle Kohlreiben, Messer und Gewürze stellen wir zur Verfügung.

Bringen Sie bitte einen eigenen Tontopf mit Überlaufrinne, Deckel und zwei Beschwerungssteinen mit. Solche Töpfe gibt es in verschiedenen Größen z.B. bei Raiffeisenmärkten oder Manufaktum. Interessierte Helfer/-innen, die kein eigenes Sauerkraut herstellen wollen, sind ebenfalls herzlich willkommen.

Anschließend versammeln wir uns bei einem gemeinsamen Essen vom Buffet, das alle mit einer mitgebrachten Köstlichkeit bestückt haben.

Bitte teilen Sie uns bei der Anmeldung die Größe des Sauerkrauttopfes mit (z.B. 5, 10, 20 Liter). Und verraten Sie uns auch, was Sie für das Büffet mitbringen möchten. Falls Sie eine Mitfahrgelegenheit anbieten oder suchen bitte auch eine Mitteilung an bonn@slowfood.de.
Der Kostenbeitrag für Weißkohl, Speisen und Getränke wird vor Ort mitgeteilt.
Wir freuen uns auf das gemeinsame Hobeln und Stampfen.
Die Veranstalter/-innen von den Convivien Köln und Bonn

Biolandhof Hofgürtel

Datum: Samstag, 27.10.2018
Uhrzeit: 11:00h – 15:00h
Titel: Gemeinsames Sauerkrautstampfen
Ort: Biolandhof Hochgürtel,
Am Kesselberg, 53343 Wachtberg-Züllighoven
Sonstiges: Es werden Fahrgemeinschaften gebildet. Anfahrt über Wachtberg-Berkum nach Wachtberg-Züllighoven. Via „Im Ort“, der Straße bis zum Ende folgen rechts abbiegen „Am Kesselsberg“. Nach Beschilderung fahren – Navi gibt keine korrekten Angaben (Nicht in die kleine Straße fahren – sehr schmal)
Preis (EUR): wird vor Ort mitgeteilt

 

„Alte Freunde – Neue Wege“ Redüttchen & Friends IV im Redüttchen – Bonn

Alte Freunde – Neue Wege Redüttchen & Friends IV im Redüttchen

„Alte Freunde – neue Wege“ im Restaurant Redüttchen!
Das ist die kurze Überschrift einer sehr langen und sehr schönen Freundschaft.

Matthias Pietsch und Peter H. Müller kennen sich aus ihrer Sturm und Drang Zeit in Ulm, beide trafen sich im *Stern Restaurant „Adler“, ihrer ersten Station im Sternehimmel. Gemeinsam gingen sie nach Köln und teilten in einer Männer WG „Kühlschrank und Weinregal“.

„Wiedersehen im Rheinland – Freunde machten ihre Leidenschaft zum Beruf“
Spannende Zeiten im Schlosshotel Lerbach: erst bei Dieter Müller***, dann in Zusammenarbeit mit Nils Henkel** entdeckte Peter H. Müller seine Leidenschaft für Wein und war dort sechs Jahre Chef-Sommelier.

Peter H. Müller war 2012 „Deutschlands bester Jungsommelier“, 2014 „Deutschlands Falstaff Sommelier des Jahres“ und ist Pionier der „unvergorenenen Weinbegleitung“. Seit seiner Arbeit im weltberühmten österreichischen Taubenkobel (Top 100 der Welt), fesselt ihn Österreich und Peter ist seit 2016 „Heimlichwirt“, Sommelier und Koch, auf seinem Weingut in Winden im schönen Burgenland am Neusiedlersee – und jetzt endlich bei uns! Die Freunde Matthias Pietsch und Peter H. Müller laden zu Redüttchen&Friends 4 ein!

Peter H Müller ist Weinsommelier und Koch, ein spannender Abend für Ihren Gaumen! Sein Lieblingsthema ist die Harmonie und die Spannung zwischen Wein und Speisen.

Müller sieht sich „als Bühnenbildner für Speisen und Getränke zu sein um diese im rechten Licht voneinander profitieren zu lassen“ – wir sind gespannt auf seinen Wein, sein Wissen und seine Menügänge.

Spaß im Glas und Perfektion auf dem Teller mit Gastgeber Klaus W. Sasse und Küchenchef Matthias Pietsch!

Und weil das Wichtigste an gutem Weingenuss die Gesellschaft ist, freuen wir uns auf Sie!

Gastgeber Klaus W. Sasse empfängt Sie mit Fingerfood und ausgesuchten Weinen vom „Deutschen Sommelier des Jahres“. Matthias Pietsch und Peter H. Müller werden ein 4 Gänge Menü zaubern, incl.Fingerfood, Wein,“Unvergorene“, Soft, Kaffee, Petit Fours! 108,00 € pro Person

Running Dinner – Bonn

Running Dinner

Es ist wieder soweit!!

Am 20. Oktober 2018 findet unser nächstes Running Dinner statt!

Wenn du zum ersten Mal dabei bist und noch keine Vorstellung hast worum es hier geht: Jeweils in Teams wird etwas Leckeres gekocht, in kleinen Gruppen verspeist ihr dann gemeinsam das Essen und habt garantiert eine bereichernde und lustige Zeit zusammen. Das ist eine super Gelegenheit, um nette Menschen in Bonn und die Stadt besser kennenzulernen 🙂

Und so ungefähr sieht der Ablauf des Abends aus:

Du und dein Kochpartner werdet an dem Abend entweder eine Vor-, Haupt- oder Nachspeise kochen. Ihr kocht also nur einmal, dürft aber zusätzlich noch zwei andere Gerichte genießen.

Du meldest dich an und wir als Organisationsteam matschen dann Kochteams unter den Teilnehmern. Gerne könnt ihr euch auch schon als Team von 2-3 Personen anmelden!

Rechtzeitig vor dem 20. Oktober bekommst du eine E-Mail von uns, mit wem du kochst und welchen Gang ihr für wann vorbereiten dürft.

Nehmen wir mal an, dein/e Kochpartner/in und du machen eine Vorspeise. Diese sollte um 18.00 Uhr fertig sein, dann kommen zwei andere Kochteams und ihr esst eure Kreationen gemeinsam.

Startschuss für die Hauptspeise ist dann um 19.30 Uhr. Ihr zieht dafür weiter zu einem anderen Kochteam, die euch und ein weiteres Team schon mit einem leckeren Mahl erwarten. Die jeweilige Adresse bekommt ihr vom Orga-Team zugemailt.

Die Nachspeise wird als krönender Abschluss von allen Teilnehmern zusammen verspeist. Dazu treffen wir uns um 21.00 Uhr im Jugendhaus der FeG Bonn (Freie Evangelische Gemeinde) Bonn, Hatschiergasse 12.

Klingt das gut oder klingt das gut?!
Willst du mitmachen?

Dann schreibe bis zum 13. Oktober 2018 eine E-Mail an anmeldung.running-dinner-bonn@gmx.de

und gib folgende Infos an:

– dein Name (+ evtl. die deines Teams)

– deine Adresse

– eure E-Mail-Adressen (auch die deines Kochpartners)

– Küche: ja/nein
Sollte keine Küche vorhanden sein, finden wir eine für euch. Deshalb bitte auch angeben ob ihr eine Küche (mit genügend Platz für 6-7 Personen) einem anderen Team zur Verfügung stellen könnt

– Eventuelle Unverträglichkeiten: Laktose, Gluten, Vegetarier…

Wir schicken dir alle wichtigen Infos per E-Mail zu. Also los – wir freuen uns auf einen tollen Abend mit euch!

Gosslers Küchenparty VOL. 2 – Bonn

Gosslers Küchenparty VOL. 2

Gosslers Küchenparty VOL. 2

Michael Gosslers Küchenparty geht in die nächste Runde!

22. September 2018 / ab 18.30 Uhr

Empfang mit Schloss Vaux Sekt auf der Nees Terrasse
***
Austernbar von Rungis Express
***
Wildschinken von Timo´s Meat Trade GmbH
***
Kickoff in der Küche
Aftershow Party

Mit dabei:

DER GASTGEBER

Michael Gossler
„Wenn ich koche, dann mitten in die Fresse!“,
sagt unser Chefkoch über sich selbst, aber auch unsere Gäste dürfen erfahren: jede Komponente wird bei ihm in der NEES Küche bis ans Limit abgeschmeckt. Gelernt hat der gebürtige Frankfurter im Tigerpalast in seiner Heimatstadt und passierte dann spannende und lehrreiche Stationen im Kameha Frankfurt unter Alan Ogden, bei Mario Lohninger im Silk und Micro im Cocoon Club (Frankfurt).

Unsere Gastköche

Herbert Brockel (Burg Restaurant Nideggen)
„Kulinarische Genüsse sind für mich ein essentielles Stück Lebensqualität“
Herbert Brockel gehört zu den Menschen, die Ihren Beruf als „Berufung“ verstehen. Seine unglaublich kreative Küche verbindet die große Tradition der französischen Haute Cuisine mit den Vorzügen und Besonderheiten der neu-deutschen Küche. Immer neue, faszinierende Geschmackserlebnisse führten so auch dazu, dass er bereits im Jahr 1999 mit einem Michelin Stern ausgezeichnet wurde. Sein neustes Projekt: das Burgrestaurant Nideggen in Zusammenarbeit mit Tobias Schlimbach.

René Kalobius (Olivenöl René Kalobius)
Heute produziert René Kalobius mit seiner Ehefrau Gilla sein eigenes Olivenöl in der Toskana. Ein Herzensprojekt für den Sternekoch, der Ernte und Produktion im ganzen Prozess mitbegleitet. Schließlich sollen nur die besten Oliven den Weg in das Öl, welches seinen Namen trägt, finden.

Pascal Schmitz (Deutsche See)
Pascal Schmitz begann seine kulinarische Ausbildung im 4 Sterne plus Hotel Lindner Motorsport & Congress am Nürburgring mit Zwischenstationen in weiteren Lindner Hotels in Wien und in der Schweiz. Nach der Ausbildung ging er für 3,5 Jahre als Sous Chef in Steinheuers Restaurant zur Alten Post in Heppingen. Es folgte die Auszeichnung zum Vize Deutschlandmeister von der Chaine de Rotisseurs 2016. Seit 2016 arbeitet Pascal Schmitz nun bei der Deutschen See als Kundenberater für die Kölner Gastronomie.

EUR 120,00
inkl. Speisen und Getränke
RESERVIEREN SIE BITTE BIS
SPÄTESTENS 31. AUGUST 2018
DAS EVENT IST AUF 40 PLÄTZE LIMITIERT

Ein Abend, den Sie nicht vergessen werden!

Mit freundlicher Unterstützung von:
Deutsche See, Rungis Express,
Schloss Vaux Sektmanufaktur,
Valentin Schmitt & Timo´s Meat Trade GmbH

Internationales Kochduell und Abendessen im Begegnungscafé – Bonn

Internationales Kochduell und Abendessen im Begegnungscafé

Internationales Kochduell im Begegnungscafé der Heilsarmee in der Bonner Altstadt.

WANN: Jeden 3. Donnerstag im Monat ab 18 Uhr
WO: Dorotheenstr. 1-3, 53111 Bonn-Altstadt

Wer sich als Koch/Köchin oder Team mitmachen möchte, kann sich bei Fabio im Café melden.

Das Kochduell und gemeinsame Essen findet ab Februar bis September jeden 3. Donnerstag im Monat statt. Jeder ist herzlich eingeladen!

Das Cafe sammelt auch Rezepte für ein interkulturelles Kochbuch, das vor Weihnachten erscheinen wird zum Fundraising für ein Schulprojekt in Mosambik.

Das Begegnungscafé hat Montags, Dienstags und Donnerstags von 14 Uhr bis 17 Uhr geöffnet.

Donnerstagabend gibt es zudem ab 18 Uhr einen wöchentlichen Flüchtlingstreff, wo sich Neuankömmlinge und freiwillige Helfer austauschen und einen freundschaftlichen Kontakt pflegen. Das schließt Beratung und Hilfestellung bei Problemen ein.

LET’S GET COOKING!

The monthly international cooking competion takes place at the Encounter Café of the Salvation Army in Old Town.

WHEN: Every 3rd Thursday of the month, starting at 6 pm
WHERE: Dorotheenstr. 1-3, 53111 Bonn-Altstadt

If you like to particpate as as a cook (or cooking team), please contact Fabio at the café by February 10th.

The monthy cooking battle and international dinner party will run until September. Everyone is warmly welcome!

The Cafe is also collecting recipes for an international cook book to be publishes ahead of the holiday season to raise funds for a school project in Mozambique.

The Encounter Café is open from 2 to 5 pm every Monday, Tuesday and Thursday.

There is also a weekly refugees meetup on Thursday at 6 pm where newcomers and locals can mingle and have a good time. Volunteers are availabe to answer questions and happy to provide assistance if needed.

Cleaneater Genuss Tasting „Gesund Genießen“ Essig, Öl & Dip`s – Siegburg

Cleaneater Genuss Tasting "Gesund Genießen" Essig, Öl & Dip`s
13. September 2018 19:00 – 13. September 2018 21:30
Kosten: 34,90 €
Veranstaltungsort: VOM FASS Siegburg
Angebotene Plätze: 18
Probiert fünf Balsam Essige und fünf feine Speiseöle und erfahrt die geschmackliche Vielfalt dieser wunderbaren Produkte.  Danach zeigen wir Euch wie leicht es ist, Salate, Dressings und  Marinaden aus den vorher probierten Produkten zu kreieren!
Die Fleisch bzw, Fisch Komponente wird live zubereitet.
Dazu reichen wir einen Weißwein und einen Rotwein, um das ganze abzurunden.
Tickets gibt`s für 34,90 € p.Person bei uns im Geschäft oder per Mail: info@siegburg.vomfass.de