Franziskusmahlzeit im Februar – Bonn

Franziskusmahlzeit im November

Mittlerweile hat die Franziskusmahlzeit schon Tradition. Dazu laden wir Leute aus unserem Stadtviertel zum Essen in unsere Kirche ein. Wir haben viel Spaß im Kochteam und beim Servieren. Für alle ist es eine tolle Erfahrung – schälen, schnippeln, kochen, schmecken und bedienen!

Die ursprüngliche Idee stammt aus der Gemeinschaft Sant‘ Egidio in Rom, geht aber auf die Urkirche zurück: Konkreter Dienst am Nächsten, Aufbau von Gemeinschaft, viel Freude bei der Sache und das alles in dem Wissen, dass wir Gäste im Hause Gottes sind, der letztlich einlädt.

Alle, die mithelfen wollen, treffen sich um 9.30 Uhr im Campa. Um 12:30 Uhr gibt’s Essen und gegen 15:30 Uhr sind wir spätestens fertig. Du kannst auch nur einen Teil der Zeit mithelfen.

Melde Dich bei Silke oder Marc: http://campanile-bonn.de/ueber-uns/das-team/

Martinimarkt Bad Honnef 2019

Martinimarkt Bad Honnef 2019

Bad Honnefer Herbstmarkt vom 23. bis 27. Oktober 2019
Bereits zu 24. Mal öffnet der Bad Honnefer Martini-Markt seine Pforten. Lassen Sie sich auf diesem einmaligen Herbstmarkt am Fuße von St. Johann Baptist auf dem Marktplatz, Kirchplatz, in der Fußgängerzone und in den umliegenden Straßen am Saynschen Hof, Hauptstraße und Bahnhofstraße auf die besinnliche Jahreszeit einstimmen. Wieder bezaubert der Veranstalter mit dem besonderen vorweihnachtlichen Flair und der traditionellen Mischung aus vielen Lichtern, Stroh, Blumen, Kürbissen und duftender Holzspäne am Boden die Besucher und setzt besonders romantische Akzente.

An drei „kulinarischen Zentren“ kann ausgiebig geschmaust werden: Links neben der Kirche, auf dem Marktplatz und an der Bahnhofstraße werden sehr gute Köche Spezialitäten aus dem Rheinland und aus der internationalen Küche kredenzen: wenn das nicht die richtige Würze für ein Treffen mit Freunden auf dem Martini-Markt ist?! Auch die Vereine sind wieder dabei z.B. leckere Reibekuchen „aus der Pfanne“. Jedenfalls gibt es eine Menge zu sehen, zu riechen, zu schmecken, zu kaufen.

Hinweise zur Verkehrsregelung

Aufgrund des begrenzten Parkraumes in Bad Honnef wird angeregt, öffentliche Verkehrsmittel zu nutzen.

Mehr Infos auf http://lebensart-badhonnef.de/martini-markt-2019/

Bad Honnefer Schlemmerabend

Bad Honnefer Schlemmerabend

Einladung zum Schlemmer – Abend 2019

Schlemmerabende – „Hier will ich sein. Hier will ich bleiben.“ – war der Wunsch von Goethes Faust. HIER bei uns in BAD HONNEF wäre er geblieben!

Unter dem schattenspendenden Blätterdach duftender Linden lässt man behaglich die Seele baumeln und darf genießen: Wir schlendern entspannt durch die Stadt, schauen, träumen, werden inspiriert.

Verführerisch umgeben uns die Düfte von Holzofenpizza, Bratkartoffeln mit Speck oder Reibekuchen.

Gekühlter Wein lässt das Glas beschlagen. Weiß gekrönt lockt ein Krug Bier. Und sogar ein Schluck Wasser schmeckt jetzt wie Champagner.

Irgendwoher klingt Musik, und wir swingen unwillkürlich mit. An einem netten Plätzchen lassen wir den Tag ausklingen. Dabei kommen uns erneut Goethes Worte in den Sinn: „Zum Augenblicke dürft ich sagen: Verweile doch, du bist so schön!“

Vom Mai hinein in heiße Sommernächte 31. Mai, 28. Juni, 26. Juli, 30. August, 27. September – wenn Pfifferlinge, Flammkuchen und Federweißer gereicht werden und die Sonne ihre letzten warmen Strahlen über diesen Schauplatz wirft, lassen wir uns verwöhnen.

Jeweils von 16.00 bis 22.00 Uhr.

Neben dem kulinarischen Angebot der Marktplatzwirte bieten diese mobilen Feinkost-Stände Spaß für jeden Gaumen:

  • Don Terrino: Suppenmanufaktur
  • Fritamin B: Bierkroketten
  • Foot Liner: Knoblauchbrot, Kartoffelchips
  • von Hess: Knibbeling
  • Max: Curry-Wurst, Fleischvarianten, schwäbische Spezialitäten
  • Lieblingsburger: Burger
  • Falote: Asiatische / Orientalische Spezialitäten
  • Blechmann: Champagner
  • Genussschule: Steaks

Bad Honnefer Schlemmerabend

Bad Honnefer Schlemmerabend

Einladung zum Schlemmer – Abend 2019

Schlemmerabende – „Hier will ich sein. Hier will ich bleiben.“ – war der Wunsch von Goethes Faust. HIER bei uns in BAD HONNEF wäre er geblieben!

Unter dem schattenspendenden Blätterdach duftender Linden lässt man behaglich die Seele baumeln und darf genießen: Wir schlendern entspannt durch die Stadt, schauen, träumen, werden inspiriert.

Verführerisch umgeben uns die Düfte von Holzofenpizza, Bratkartoffeln mit Speck oder Reibekuchen.

Gekühlter Wein lässt das Glas beschlagen. Weiß gekrönt lockt ein Krug Bier. Und sogar ein Schluck Wasser schmeckt jetzt wie Champagner.

Irgendwoher klingt Musik, und wir swingen unwillkürlich mit. An einem netten Plätzchen lassen wir den Tag ausklingen. Dabei kommen uns erneut Goethes Worte in den Sinn: „Zum Augenblicke dürft ich sagen: Verweile doch, du bist so schön!“

Vom Mai hinein in heiße Sommernächte 31. Mai, 28. Juni, 26. Juli, 30. August, 27. September – wenn Pfifferlinge, Flammkuchen und Federweißer gereicht werden und die Sonne ihre letzten warmen Strahlen über diesen Schauplatz wirft, lassen wir uns verwöhnen.

Jeweils von 16.00 bis 22.00 Uhr.

Neben dem kulinarischen Angebot der Marktplatzwirte bieten diese mobilen Feinkost-Stände Spaß für jeden Gaumen:

  • Don Terrino: Suppenmanufaktur
  • Fritamin B: Bierkroketten
  • Foot Liner: Knoblauchbrot, Kartoffelchips
  • von Hess: Knibbeling
  • Max: Curry-Wurst, Fleischvarianten, schwäbische Spezialitäten
  • Lieblingsburger: Burger
  • Falote: Asiatische / Orientalische Spezialitäten
  • Blechmann: Champagner
  • Genussschule: Steaks

Bad Honnefer Schlemmerabend

Bad Honnefer Schlemmerabend

Einladung zum Schlemmer – Abend 2019

Schlemmerabende – „Hier will ich sein. Hier will ich bleiben.“ – war der Wunsch von Goethes Faust. HIER bei uns in BAD HONNEF wäre er geblieben!

Unter dem schattenspendenden Blätterdach duftender Linden lässt man behaglich die Seele baumeln und darf genießen: Wir schlendern entspannt durch die Stadt, schauen, träumen, werden inspiriert.

Verführerisch umgeben uns die Düfte von Holzofenpizza, Bratkartoffeln mit Speck oder Reibekuchen.

Gekühlter Wein lässt das Glas beschlagen. Weiß gekrönt lockt ein Krug Bier. Und sogar ein Schluck Wasser schmeckt jetzt wie Champagner.

Irgendwoher klingt Musik, und wir swingen unwillkürlich mit. An einem netten Plätzchen lassen wir den Tag ausklingen. Dabei kommen uns erneut Goethes Worte in den Sinn: „Zum Augenblicke dürft ich sagen: Verweile doch, du bist so schön!“

Vom Mai hinein in heiße Sommernächte 31. Mai, 28. Juni, 26. Juli, 30. August, 27. September – wenn Pfifferlinge, Flammkuchen und Federweißer gereicht werden und die Sonne ihre letzten warmen Strahlen über diesen Schauplatz wirft, lassen wir uns verwöhnen.

Jeweils von 16.00 bis 22.00 Uhr.

Neben dem kulinarischen Angebot der Marktplatzwirte bieten diese mobilen Feinkost-Stände Spaß für jeden Gaumen:

  • Don Terrino: Suppenmanufaktur
  • Fritamin B: Bierkroketten
  • Foot Liner: Knoblauchbrot, Kartoffelchips
  • von Hess: Knibbeling
  • Max: Curry-Wurst, Fleischvarianten, schwäbische Spezialitäten
  • Lieblingsburger: Burger
  • Falote: Asiatische / Orientalische Spezialitäten
  • Blechmann: Champagner
  • Genussschule: Steaks

24. Bonner Bierbörse ® 2019

24. Bonner Bierbörse

24. Bonner Bierbörse ®

26. – 28. Juli 2019, Bonn Freizeitpark Rheinaue

Vom 26. bis zum 28. Juli 2019 findet bereits die 24. Bonner Bierbörse im Freizeitpark Rheinaue in Bonn-Bad Godesberg statt. Hier können die Besucher ihre Aufmerksamkeit drei Tage lang Deutschlands beliebtestem Getränk widmen.

Die schöne Bonner Rheinaue verwandelt sich seit nunmehr 23 Jahren in Bonns größten Biergarten und mehr als 80 Bierverleger aus dem gesamten Bundesgebiet bieten jedes Jahr über 700 Biersorten aus aller Welt an. Die Auswahl erstreckt sich von Bayern über Kroatien bis hin nach Singapur und lässt die Herzen aller Bierliebhaber höher schlagen. Die „Große Blumenwiese“ des ehemaligen Bundesgartenschaugeländes bietet zahlreichen Besuchern reichlich Platz sich in den großzügig errichteten Biergärten nieder zu lassen. Mit ihren Wäldern, Blumenbeeten sowie der großen Seelandschaft ist die Rheinaue bestens für die Durchführung der Bonner Bierbörse geeignet und gibt dieser eine typische, gemütliche Biergartenatmosphäre.

Der Eintritt zur gesamten Fläche ist kostenfrei!

Öffnungszeiten
Freitag: 15.00 – 24.00 Uhr
Samstag: 15.00 – 24.00 Uhr
Sonntag: 12.00 – 21.00 Uhr

Weitere Infos unter www.bierboerse.com

Franziskusmahlzeit im Februar – Bonn

Franziskusmahlzeit im November

Mittlerweile hat die Franziskusmahlzeit schon Tradition. Dazu laden wir Leute aus unserem Stadtviertel zum Essen in unsere Kirche ein. Wir haben viel Spaß im Kochteam und beim Servieren. Für alle ist es eine tolle Erfahrung – schälen, schnippeln, kochen, schmecken und bedienen!

Die ursprüngliche Idee stammt aus der Gemeinschaft Sant‘ Egidio in Rom, geht aber auf die Urkirche zurück: Konkreter Dienst am Nächsten, Aufbau von Gemeinschaft, viel Freude bei der Sache und das alles in dem Wissen, dass wir Gäste im Hause Gottes sind, der letztlich einlädt.

Alle, die mithelfen wollen, treffen sich um 9.30 Uhr im Campa. Um 12:30 Uhr gibt’s Essen und gegen 15:30 Uhr sind wir spätestens fertig. Du kannst auch nur einen Teil der Zeit mithelfen.

Melde Dich bei Silke oder Marc: http://campanile-bonn.de/ueber-uns/das-team/

Weinfest: Wine & Beats – Bonn

Weinfest: Wine & Beats - Bonn

Willkommen zur ersten Wine & Beats in Bonn

Euch erwartet ein junges, trendiges Sommer-Weinfest mit renomierten Winzern und besten Weinen aus Deutschland, lockerer Atmosphäre & lässigem, anregendem Sound

Neben kühlen Weinen und Sonnenbrille gibt es schmackhafte Street-Food-Variationen kombiniert mit Urlaubsatmosphäre

Weintasting mit Feunden oder Chill-Out mit Cocktails im Lounge-Bereich, es wird legendär

Wann:
Freitag, 28.06.2019 // 18 – 24 Uhr
Samstag, 29.06.2019 // 11 – 24 Uhr
Sonntag 30.06.2019 // 11 – 20 Uhr

Wo: Immenburgstraße 40, 53121 Bonn (BonnGas)

Diverse Anfragen an: hello@jora-friends.de

Eintritt: 2€

Wir freuen uns auf Euch und eine grandiose Premiere in Bonn

Bad Honnefer Schlemmerabend

Bad Honnefer Schlemmerabend

Einladung zum Schlemmer – Abend 2019

Schlemmerabende – „Hier will ich sein. Hier will ich bleiben.“ – war der Wunsch von Goethes Faust. HIER bei uns in BAD HONNEF wäre er geblieben!

Unter dem schattenspendenden Blätterdach duftender Linden lässt man behaglich die Seele baumeln und darf genießen: Wir schlendern entspannt durch die Stadt, schauen, träumen, werden inspiriert.

Verführerisch umgeben uns die Düfte von Holzofenpizza, Bratkartoffeln mit Speck oder Reibekuchen.

Gekühlter Wein lässt das Glas beschlagen. Weiß gekrönt lockt ein Krug Bier. Und sogar ein Schluck Wasser schmeckt jetzt wie Champagner.

Irgendwoher klingt Musik, und wir swingen unwillkürlich mit. An einem netten Plätzchen lassen wir den Tag ausklingen. Dabei kommen uns erneut Goethes Worte in den Sinn: „Zum Augenblicke dürft ich sagen: Verweile doch, du bist so schön!“

Vom Mai hinein in heiße Sommernächte 31. Mai, 28. Juni, 26. Juli, 30. August, 27. September – wenn Pfifferlinge, Flammkuchen und Federweißer gereicht werden und die Sonne ihre letzten warmen Strahlen über diesen Schauplatz wirft, lassen wir uns verwöhnen.

Jeweils von 16.00 bis 22.00 Uhr.

Neben dem kulinarischen Angebot der Marktplatzwirte bieten diese mobilen Feinkost-Stände Spaß für jeden Gaumen:

  • Don Terrino: Suppenmanufaktur
  • Fritamin B: Bierkroketten
  • Foot Liner: Knoblauchbrot, Kartoffelchips
  • von Hess: Knibbeling
  • Max: Curry-Wurst, Fleischvarianten, schwäbische Spezialitäten
  • Lieblingsburger: Burger
  • Falote: Asiatische / Orientalische Spezialitäten
  • Blechmann: Champagner
  • Genussschule: Steaks

Bad Honnefer Schlemmerabend

Bad Honnefer Schlemmerabend

Einladung zum Schlemmer – Abend 2019

Schlemmerabende – „Hier will ich sein. Hier will ich bleiben.“ – war der Wunsch von Goethes Faust. HIER bei uns in BAD HONNEF wäre er geblieben!

Unter dem schattenspendenden Blätterdach duftender Linden lässt man behaglich die Seele baumeln und darf genießen: Wir schlendern entspannt durch die Stadt, schauen, träumen, werden inspiriert.

Verführerisch umgeben uns die Düfte von Holzofenpizza, Bratkartoffeln mit Speck oder Reibekuchen.

Gekühlter Wein lässt das Glas beschlagen. Weiß gekrönt lockt ein Krug Bier. Und sogar ein Schluck Wasser schmeckt jetzt wie Champagner.

Irgendwoher klingt Musik, und wir swingen unwillkürlich mit. An einem netten Plätzchen lassen wir den Tag ausklingen. Dabei kommen uns erneut Goethes Worte in den Sinn: „Zum Augenblicke dürft ich sagen: Verweile doch, du bist so schön!“

Vom Mai hinein in heiße Sommernächte 31. Mai, 28. Juni, 26. Juli, 30. August, 27. September – wenn Pfifferlinge, Flammkuchen und Federweißer gereicht werden und die Sonne ihre letzten warmen Strahlen über diesen Schauplatz wirft, lassen wir uns verwöhnen.

Jeweils von 16.00 bis 22.00 Uhr.

Neben dem kulinarischen Angebot der Marktplatzwirte bieten diese mobilen Feinkost-Stände Spaß für jeden Gaumen:

  • Don Terrino: Suppenmanufaktur
  • Fritamin B: Bierkroketten
  • Foot Liner: Knoblauchbrot, Kartoffelchips
  • von Hess: Knibbeling
  • Max: Curry-Wurst, Fleischvarianten, schwäbische Spezialitäten
  • Lieblingsburger: Burger
  • Falote: Asiatische / Orientalische Spezialitäten
  • Blechmann: Champagner
  • Genussschule: Steaks